Rakel Set

TO-RA-021
Categorie
Rakel
-0%
€ 12,90
€ 0,00
Prijzen incl. btw excl. Verzendkosten

Op voorraad, levertijd circa 3-5 werkdagen

TO-RA-021

Rakel für Folienverarbeitung

Ideal für die Verarbeitung der robusten Folie im Innenbereich und hartem Untergrund wie Möbel, Wände, Glas oder Metall. Durch seine Härte überträgt der Rakel für Möbelfolie den Durck gleichmäßig auf die Oberfläche. Mit einer Breite von 12cm liegt er gut in der Hand und besitzt auf einer Seite spitze Erweiterungen. Diese unterstützen bei der Verarbeitung direkt entlang von Kanten, Ecken oder schwer erreichbare Anbauteile der zu beklebenden Fläche.

Mit dem Rakel-Set erhaltälst Du die richtige Beschichtung für jede Folier-Situation. Der Gleitfilz verhindert Spuren auf der Folie, selbst bei starkem Druck und bildet eine Schutzbarriere zwischen Rakel und Folie. Ein Überstand schützt bis an die Randbereiche des Rakels. Auf der anderen Seite verringert der Gleitfilm den Widerstand beim Abringen der Folie. Der Rakel "rutscht" ohne viel Kraft aufzuwenden selbst bei Strukturfolie über die Fläche. 

Im Rakel-Set enthalten sind:

- 1x Rakel 12-13cm

- 1x Gleitfilz 10cm

- 1x Teflon Easy Slide 13cm

Rakel richtig vorbereiten:

Entferne das Schutzpapier der Klebeschicht am Gleitfilz und kleben ihn mittig auf die Seite des Rakels mit den abgerundeten Ecken. Der Filz geht dabei über die Seitenränder rechts und links hinaus. Die Halteerhöhungen auf der Seitenfläche des Rakels bieten die ideale Möglichkeit den Filz anzulegen. Mit der Hand drückst Du den Filz fest an und streichst ihn über die Kante zu der anderen Seite.

Für den Gleitfilm nutzt Du die Rakelseite mit den spitz zulaufenden Erweiterungen. Nachdem das Schutzpapier der Klebeseite entfernt ist, lege ihn am Rakel an. Nutze hier den Beginn der auslaufenden Spitzen und streichen auch den Film mit der Hand fest. Achte darauf, dass keine Luft zwischen Rakel und Film zurück bleibt. Klebt die Beschichtung, nehme ein scharfes Cuttermesser und schneide den Gleitfilm etwa 1mm bevor die Spitzen enden ab. Bei dem Gleitfilm darf kein Überstand über den Rakel hinaus reichen.